UNSERE LEISTUNGEN

 

BEI UNSERER BEHANDLUNG KOMMT MODERNSTE TECHNIK ZUM EINSATZ

Unser digitales Röntgensystem reduziert die zur Erstellung eines Bildes nötige Röntgenstrahlung auf einen Bruchteil analoger Systeme mit konventionellen Filmen und erlaubt die genaue Analyse der Bilder auf dem Computerbildschirm. Die digitale Mundkamera ermöglicht es uns, Ihnen anhand eines Bildes einen Defekt zu erklären und gegebenenfalls verschiedene Lösungen anschaulich darzustellen.

Unsere bequemen, modernen Behandlungsstühle tragen dazu bei, dass Sie sich bei uns gut entspannen können. Doch nicht die Technik alleine gibt den Ausschlag, unser gut eingespieltes Team wird sich zu jedem Zeitpunkt bestens um Sie kümmern und Sie schonend und rücksichtsvoll behandeln. Wir besprechen gerne alle Therapiemöglichkeiten, um mit Ihnen zusammen die ideale Lösung für Ihre Zähne zu finden.

 

Wozu braucht man in der Zahnarztpraxis ein Dentalmikroskop? 

Ein Dentalmikroskop (25x Vergrößerung) dient in erster Linie zum Auffinden aller Wurzelkanäle im Rahmen einer endontischen Behandlung (Wurzelbehandlung). Wird nämlich ein Kanal übersehen, verbleibt nekrotisches Nervengewebe im Zahn und wird somit eine bakterielle Entzündung auslösen.
Ziel ist es, dass alle Wurzelkanäle eines Zahnes bis zur Wurzelspitze aufbereitet, desinfiziert und später bakteriendicht verschlossen werden.
Nur so ist eine optimale Wurzelkanalfüllung zu erreichen.

 

PZR steht für “Professionelle Zahnreinigung”. Doch für was steht PZR genau?
Gegen hartnäckige Zahnbeläge – die Hauptverursacher von Karies und Parodontitis – kommt auch  die gründlichste und gewissenhafteste Zahnpflege nicht immer an. Aus diesem Grund gibt es bei Ihrem Zahnarzt die professionelle Zahnreinigung, kurz “PZR”. Mit der PZR werden sämtliche harten und weichen Beläge, sowie Bakterien beseitigt, Karies und Zahnbetterkrankungen damit effektiv vorgebeugt.

Mehr dazu auf Wikipedia

 

Was ist eine Parodontalerkrankung?
Parodontalerkrankungen sind Erkrankungen, die den Zahnhalteapparat (das Parodont) betreffen.
Man unterscheidet zwischen Gingivitis und unterschiedlichen Formen der Pardontits.
Parodontalerkrankungen können verschiedene Ursachen haben, entwickeln sich jedoch meistens aus Plaque.

Ziel der Parodontalbehandlung ist ein entzündungsfreier Zahnhalteapparat. Eine professionelle Zahnreinigung wird mindestens jährlich einmal ohne weitere Behandlungsnotwendigkeit empfohlen.

Mehr dazu auf Wikipedia

 

Kunststofffüllungen (Kompositfüllungen) dienen der zahnfarbenen Versorgung kariöser Defekte sowohl im Frontzahn- als auch im Seitenzahnbereich. Sie werden in plastischem Zustand in die Kavität eingebracht und erhärten dort durch Polymerisation (chemische Abbindung). Dabei gehen sie bei Anwendung der Dentin-Adhäsivtechnik einen mikromechanischen Verbund mit der Zahnsubstanz ein. Mit Kompositfüllungen kann ein Zahn authentisch restauriert werden.

Mehr dazu auf Wikipedia

 

Vollkeramik-Kronen verzichten vollständig auf Gerüstanteile aus Metall und erwirken so ihr exzellentes ästhetisches Potenzial.
Die Vorteile einer Vollkeramik-Krone sind
– ausgezeichnete Ästhetik, zahnähnliche Transfluenz (Lichtdurchlässigkeit)
– hohe Biokompatibilität
– stabile Farbeigenschaften
– gute Formbeständigkeit

 

Seit über 30 Jahren kommen künstliche Zahnwurzeln, so genannte Implantate, anstelle von fehlenden Zähnen zum Einsatz. Sie werden im Kieferknochen verankert und dienen als Basis für Kronen, Brücken oder Halteelemente für Prothesen. Schäden an gesunden Zähnen, die durch Beschleifen entstanden, gehören nun der Vergangenheit an.

Wir verwenden nur Implantate eines namenhaften Herstellers aus Deutschland. 

Mehr dazu auf Wikipedia

 

Es gibt die unterschiedlichsten Methoden, um ein Bleaching durchzuführen, die hierfür verwendete chemische Substanz ist jedoch immer das sogenannte Karbamidperoxid. Verfärbungen der Zähne oder zu dunkel empfundene Zähne können im Schnitt um ein bis zwei Nuancen mit einem beim Bleichgel aufhellt werden.

Mehr dazu auf Wikipedia

 

Kaumuskeln können gewaltige Kräfte entwickeln und damit Zähne und Kiefergelenk erheblich belasten. Die Folgen können Kopf-, Nacken- und Gesichtsschmerzen sein. Therapiemaßnahmen wie eine Aufbissschiene (Knirscherschiene) ist eine an den Zahnbogen angepasste prothesenähnliche Kunststoffauflage zur Behandlung dieser Erkrankungen des Kausystems.

Mehr dazu auf Wikipedia

 

Die Intraoralkamera bringt Licht ins Dunkel. Sie bietet Einblicke in Ihre Mundhöhle – vom Zahn oder Zahnfleisch –, die Ihnen sonst oft verborgen bleiben. So können Sie am Bildschirm Diagnosen oder den Behandlungserfolg bestens nachvollziehen.

Auf den ersten Blick gibt die Mundhöhle nicht alles preis, etwa im hinteren Bereich und zur Wangenseite hin. Ein Mundspiegel liefert einen ersten Eindruck bei der Diagnose, der Ihnen als Patient aber meist verborgen bleibt.

Ganz anders mit der Intraoralkamera: Die kleine, mit einer hellen LED-Leuchte ausgestattete Kamera macht hochaufgelöste Aufnahmen vom einzelnen Zahn, von der Zahnreihe oder dem Zahnfleisch. Die Aufnahmen sehen Sie sofort in bis zu 100-facher Vergrößerung am Bildschirm, und sie zeigen die Situation in Ihrer Mundhöhle bis ins kleinste Detail.

 

MODERNE ZAHNHEILKUNDE

Prophylaxe ist ein wichtiger Bestandteil unseres Praxiskonzeptes. Wir möchten Ihnen helfen, Ihre Zähne lange zu erhalten, indem wir sie so schonend wie möglich und so umfangreich wie nötig behandeln. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind hier ein wichtiger Beitrag.

Gerne erinnern wir Sie an Ihre Vorsorgeuntersuchung, damit eine eventuell notwendige Behandlung frühzeitig erfolgt und das Erhalten der Zähne bis ins hohe Alter ermöglicht wird. Wir geben Ihnen gerne Tipps zur Zahnpflege und Hinweise, wie Sie die Mundhygiene noch effektiver gestalten können.

x

Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Richtlinien.

Akzeptieren Ablehnen Datenschutzregister